rm / de
Newsletter Cularta
CULARTA – atelier e gallariaAgenda
Referat
CULARTA presenta

Remo Albert Alig

MUTUS LIBER

02.01.2020
18.00
Referat von Remo Albert Alig

MUTUS LIBER – Eine hermetisch-poetische Anthologie

Der Künstler Remo Albert Alig spricht über MUTUS LIBER. Ein „Work in progress“, das 2005 in Paris seinen Anfang nahm und noch immer andauert. Charismatisch und tiefgründig verwebt er in pataphysischer Manier die „Alchemie des Wortes“ zu lyrisch-hermetischen Destillaten, welche sich in seiner individuellen Mythologie, einem Eisberg gleich, offenbaren. Alig erläutert sein interdisziplinäres Bezugssystem und sein künstlerisches Vorgehen an ausgewählten Werken. Er lotet dabei die visuellen und sprachlichen Grenzen zwischen Sprachzweifel, Ur-, Geheim- und Universalsprache aus und setzt diese künstlerisch in den Kontext u.a. von Geschichte, Literatur und Philosophie. Das Referat wird dabei selbst zum Kunstwerk.


Remo Albert Alig (*1971, Chur)

studierte Kunst und Gestaltung an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), des Weitern setzt er sich seit den 90er-Jahren intensiv mit hermetischer Philosophie und anthroposophischem Gedankengut auseinander. Nebst zahlreichen Studien- und Atelieraufenthalte in Berlin, Paris, Venedig, Wien und Peyriac de Mer, wurde er mit verschiedenen Förderpreisen geehrt und 2015 mit dem Somedia-Kunstpreis ausgezeichnet.
In seinem künstlerischen Schaffen kristallisiert sich eine literarische Komponente – die «Alchemie des Wortes», wie Alig sagt – als einen zentralen Bestandteil heraus. Der sprachaffine Künstler setzt sich in seinen Werken mit philosophischen, mystisch-alchemistischen, mythologischen und literarischen Themen auseinander. Dabei ergründet und deutet er die wechselseitige Relation zwischen Mensch, Ding und Natur, sowie ihr Verhältnis zum Kosmos. Mit seiner subtilen Wahrnehmung erschafft er ein tiefgründiges Bezugssystem von Referenzen, Analogien und Symbolen, welches sich im gesamten Œuvre widerspiegelt. Aligs Werke behaupten sich in stiller Präsenz und ergreifender Sinnlichkeit. In seiner Passion für ortsspezifische Arbeiten sind zahlreiche Interventionen im öffentlichen Raum im In- und Ausland entstanden.


Eintritt: CHF 10.--

Anmeldung erforderlich

Referat Alig DE
www.alig-kunst.ch

Infos/Kontakt

CULARTA
atelier e gallaria
Via Falera 2a
7031 Laax

078 635 96 65

Kosten

10.00

Anmeldung

info@cularta.ch
Das HausMedienReservierenÖffnungszeitenKontakt