rm / de
Newsletter Cularta
CULARTA – atelier e gallariaAgenda
Viva Flurin!

Anselm Caminada

Audiowalk

27.09.2021 – 31.03.2022
16.30 h



Ein Hörspaziergang, rund um den Lag Grond, den Laaxer See.

Ausgerüstet mit eigenem Smartphone und Kopfhörer werden die Besucherinnen und Besucher von einer Navigationsstimme rund um den See geleitet. Im Flaniertempo, mit einigen Zwischenstopps kann der Tonspur „Sper il lag“ gelauscht werden.

Der Audiowalk lehnt sich frei an das bekannteste Gedicht von Flurin Camathias an, La sera sper il lag, Abends am See, an. Die der Romantik verpflichtete, verklärende Landschaftsbeschreibung ist Ausgangslage der Arbeit von Anselm Caminada. Sie spürt den Verbindungen und Bruchstellen zum Heute nach. Die Fragen stellen sich fast von selbst: Was hat dieses Gedicht heute mit uns zu tun und wie tönt die Landschaft heute an diesem See? Die vorgefundenen Klänge und Geräusche sind Anselm Caminadas Rohmaterial. Sie bilden die Grundlage für eine textliche und klangliche Assemblage, welche um die im Gedicht gesetzten Begriffe, Stimmungen und Umschreibungen kreisen.

Jona Berther: Stimme
Anselm Caminada: Konzept, Text, Sounddesign, Musik, Stimme
Armin Cavelti: Stimme
Rees Coray: Kontrabass
Manfred Veraguth: Übersetzung Romanisch
La sera sper il lag: Flurin Camathias
Eliot und Isabella: Ingo Siegner
Heart of darkness: David Thomas

- Bringen sie ihr Smartphone und Kopfhörer mit
- Gehen sie zum Startpunkt Eingang Cularta, Via Falera 2a, Laax
- Drücken sie die Playtaste und folgen sie den Angaben auf der Tonspur



Flyer CULARTA_Viva Flurin! Audiowalk
Plakat_CULARTA_Viva Flurin! Audiowalk
HP Anselm Caminada

ArchivDas HausMedienReservierenÖffnungszeitenKontakt